home

am Atlantik

Seit vier Tagen es  so, wie es sein sollte: Warm, nicht zu heiß, Wind, der nicht zu stark  und wenn, dann als Rückenwind bläst, und die Lsandschaft frankreichurlaubsmäßig.

Für die Interessierten: Wir sind von Paris nach Chartres, dann Vendome. Dort am 14.07. ein gigantisches Feuerwerk erlebt, umsonst und draußen. Dann  über Poitiers nach Lusignan. Wir beschlossen, Bordeuax zu umfahren, und zwar westlich. Also nach Saintes, dann in Royan auf die Fähre nach Le Verdon sur  Mer. Tja und ab da war Südfrankreichfeeling angesagt. Wetter- und Tourimäßig. Und die Kilometer rutschten nur so unter den Reifen dahin. Von Lacanau nach Mimizan Plage. Dort waren wir vor genau 30 Jahren mit den Motorrädern unterwegs und auf einem Campingplatz wegen Motorschaden der Max für fast 10 Tage hängengeblieben.

Wir haben ein paar km weiter auch einen Campingplatz gefunden, der es gewesen sein könnte.

Und heute sind wir in Ondres, kurz vor Biarritz. Wir liegen ganz gut in der Zeit, unsere Achillessehnen haben sich beruhigt – dank Taping, und das ohne Ruhetag!
Ab morgen geht´s in die Berge; ein wenig flau ist uns schon davor. Wenn alles klappt, werden wir zwei Tage mit Julius auf der Boom verbringen; darauf freuen wir uns schon riesig!

Im Übrigen fahren wir schon seit längerem auf dem Jakobsweg nach Campostella.

Wir haben uns überlegt, dass es sicher einfacher gewesen wäre, andersrum zu fahren, also ostwärts; dennoch ist es für unser Gefühl in dieser Richtung  richtiger.

Ein paar Impressionen von unterwegs:

Zurück zur vorherigen Seite

Comments are closed.

  • Photos

    • 09.28.-10
    • 09.05.-16
    • 10.02.-15
    • 07.09-1
    • 29.4.-1